Dienstag, 02 November 2021 19:22

Endlich auch in Deutschland - der digitale Auto-Lebenslauf CarCert schützt Verbraucher vor Betrug beim Gebrauchtwagenkauf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

CarCert, der Auto-Lebenslauf für Gebrauchtwagen, geht an den Start. Das Zertifikat steht dem Fahrzeughalter zur Verfügung und kann für 29,99 Euro bei carcert.net erworben werden.

Es enthält die wichtigsten Informationen und Daten eines Fahrzeugs wie die Kilometerstände, Ergebnisse der Hauptuntersuchungen und viele weitere Daten. Damit wird der weit verbreitete Betrug mit zurückgedrehten Kilometerständen aufgedeckt. CarCert ermöglicht es den Käufern von Gebrauchtwagen, die Angaben des Verkäufers zu verifizieren. "Damit gibt es nun endlich auch für Gebrauchtwagenkäufer und -Verkäufer in Deutschland ein wirksames Instrument gegen Tachometer-Manipulation", sagt CarCert-Geschäftsführer Patrick Scharwenka.

Deutschland ist einer der wenigen großen Fahrzeugmärkte, in denen es eine solche Lösung bisher nicht gab. Patrick Scharwenka: "Uns ist es gelungen, ein Produkt zu entwickeln, das die hohen Anforderungen des deutschen Datenschutzes erfüllt und so die Bekämpfung von Betrug beim Gebrauchtwagenkauf und Verkauf ermöglicht."

Nach Schätzungen der Polizei wird bei jedem dritten Gebrauchtwagen in Deutschland der Kilometerstand zurückgedreht, um einen höheren Preis zu erzielen. Es werden pro Jahr sieben Millionen Gebrauchtwagen verkauft. Manipulierte Autos werden im Schnitt 2600 Euro zu teuer verkauft. Damit beträgt der Schaden für die Verbraucher, Auto-Händler, Versicherungen etc. sechs Milliarden Euro im Jahr.

Das CarCert-Zertifikat enthält neben historischen Kilometerständen des Fahrzeugs die Referenz-Laufleistung identischer Modelle, die Ergebnisse aller Hauptuntersuchungen (HU), die Erstzulassung, Rückrufe des Herstellers, die Basis- und Sonder-Ausstattungen sowie deren Neu und Restwert, einen Import-Check sowie viele weitere Daten. Neben den offiziellen Prüfstellen, welche die Hauptuntersuchungen in Deutschland durchführen, liefern auch der ADAC Rückrufdaten sowie die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) diverse Informationen für den Auto-Lebenslauf von CarCert.

Der strenge deutsche Datenschutz nach der DSGVO wird dabei vollständig eingehalten. "Wir haben bei der Konzeption von CarCert mit Herrn Dr. Thilo Weichert zusammengearbeitet", sagt Patrick Scharwenka. Der Jurist Dr. Weichert war von 2004 bis Juli 2015 Datenschutzbeauftragter von Schleswig-Holstein. Dr. Thilo Weichert: "Die Fahrzeug-Identifikationsnummer (FIN) und die Kilometerstände sind personenbezogene Daten, die dem Halter des Autos gehören. CarCert sieht vor, dass der Halter bzw. Eigentümer eines Fahrzeugs so ein Zertifikat erwerben kann, mit dem die Seriosität seines Kfz-Verkaufs belegt werden kann." Das Konzept wurde auf Basis des Rechtsgutachtens von Dr. Weichert mit der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde abgestimmt.

"Unser Ziel ist es, Betrug beim Gebrauchtwagen-Kauf und -Verkauf vollständig zu verhindern und so Verbraucher zu schützen", sagt Geschäftsführer Patrick Scharwenka. CarCert will zum Markt- und Technologieführer für Auto-Lebensläufe in Deutschland werden.

  • Produktionsmaschinen auf Bestellung
    Produktionsmaschinen auf Bestellung

    Aerosole sind feste oder flüssige Partikel, die in einer gasförmigen Umgebung versprüht werden. Diese Substanzen begleiten den Menschen tagtäglich, praktisch in allen Lebensbereichen.

    Geschrieben am Samstag, 30 April 2022 10:29
  • Schönheit kann man lernen
    Schönheit kann man lernen

    Allerlei kann man unternehmen, um Schönheit zu erschaffen. Man kann z.B. ein Gedicht schreiben, ein Stilleben malen, einen Balkon mit Blumen schmücken, den Kindern ein Gute-Nacht-Lied vorsingen, mit ihnen einen Schneemann bauen oder ein Tischtuch besticken.

    Geschrieben am Donnerstag, 14 April 2022 14:58
  • Basic Sportbekleidung - warum lohnt es sich, diese in dem Kleiderschrank zu haben?
    Basic Sportbekleidung - warum lohnt es sich, diese in dem Kleiderschrank zu haben?

    Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Regeln, auch wenn es um Kleidung geht. Dicke Daunenjacken oder isolierte Hosen sind im Sommer kaum zu gebrauchen, aber kurze Shorts können im Winter nützlich sein... im Fitnessstudio.

    Geschrieben am Freitag, 01 April 2022 18:43
  • Kinderzimmer verlangen sichere Möbel
    Kinderzimmer verlangen sichere Möbel

    Die Möbelwelt entwickelt sich ständig. Darüber hinaus werden auf den Markt moderne Möbel eingeführt, die den Kindern nicht nur gefallen, aber auch sicher sind, weil sie aus besten Stoffen hergestellt werden.

    Geschrieben am Donnerstag, 10 März 2022 17:17
  • MyJobsi.de: Eine Jobbörse
    MyJobsi.de: Eine Jobbörse

    Wer suchet, der findet. So heißt ein beliebtes Sprichwort. Aber stimmt es wirklich, daß man immer genau dasjenige findet, nach dem man gerade auf der Suche ist? Kommt es nicht oft genug vor, daß man etwas anderes findet (als erhofft) - oder unter Umständen gar nichts?

    Geschrieben am Dienstag, 08 März 2022 12:12